verein impulse

Größtes Fernlehrinstitut für freie Gesundheitsberufe

5. Oktober 2018

Seit 1990 gibt es den Verein Impulse e.V., der von selbstständig tätigen Dozenten gegründet wurde. Sein Ziel: Im Rahmen einer selbst organisierten Bildungsstätte, Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen auf dem Gebiet der Gesundheitsvorsorge zu vermitteln. Der Verein „Impulse“ mit seinem Hauptsitz in der Vohwinkeler Rubensstraße ist zum größten Fernlehrinstitut für freie Gesundheitsberufe geworden und kann nunmehr auf nahezu drei Jahrzehnte Erfahrung auf diesem Gebiet zurück blicken.

„Wir betreuen im Moment etwa 5000 Studierende“, erklärt Geschäftsführer Krischan Hoppe und fügt hinzu: „Damen und Herren halten sich etwa die Waage, wobei es auf medizinischen Gebiet natürlich geschlechtsspezifische Spezialgebiete gibt.“

Ein breites Spektrum an Studienangeboten gibt es im Lehrprogramm. So die Naturheilkunde, Gesundheit, Ernährung und Prävention, Fitness und Wellness. „Am begehrtesten sind zurzeit unsere Angebote in Psychologie und Pädagogik“, berichtet Vorstandsmitglied Volker Ullrich, der dabei erläutert: „Es sind meist Menschen zwischen 25 und 40 Jahren, die schon eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und in ihrem Beruf tätig sind. Die möchten, wie viele in Heilberufen tätige Menschen, ihr Wissen auf diesem Gebiet vertiefen, vielleicht sogar umsatteln oder parallel zur bisherigen Tätigkeit arbeiten.“

Dabei werden zwei Stufen angeboten: Das Grundwissen und dazu die Weiterbildung, die den Ärzten beispielsweise auch in ihren eigenen Verbänden offeriert werden.

„Allerdings sind wir kostenmäßig erheblich günstiger“, wie Ullrich schmunzelnd bemerkt. Die Lehrbriefe, die den Studierenden in ganz Deutschland alle drei Monate mit je drei Stück zugehen, werden von den Dozenten verfasst und vermitteln vorwiegend theoretisches Wissen, das dann mit häuslichem Fleiß erlernt wird. Doch da bekanntlich alle Theorie grau ist und ein Heilpraktiker, Fitness- oder Wellness-Coach seine anhand der Lehrbriefe erlernten Fähigkeiten gern in der Praxis umsetzen möchte, bietet Impulse an zehn Wochenenden während der Lehrgangsdauer „Präsenzphasen“ an. Und zwar an etwa 40 Orten in ganz Deutschland, vom hohen Norden in der Nähe von Kiel bis herunter nach Oberbayern in Bad Tölz.

„Hier in Vohwinkel in der Rubensstraße sind unsere neun Seminarräume an nahezu jedem Wochenende ausgebucht“, so Geschäftsführer Krischan Hoppe und zeigt dabei auf den Torso, in dem die menschlichen Organe sichtbar sind, sowie auf das Skelett, das die Gliedmaßen und den gesamten Knochenaufbau demonstriert. Die Dozenten, die jeweils eigene Praxen betreiben, unterrichten und unterweisen die Studierenden in der praktischen Ausübung ihrer zukünftigen Tätigkeit und helfen ihnen, ihre Fähigkeiten zu vervollkommnen. Die Studiengänge dauern in der Regel zwischen sechs und 30 Monate, wobei der kürzeste Kurs Kenntnisse in Praxisführung und Praxis-Marketing vermittelt, damit die Arbeit in der freien Wirtschaft auch auf solide kaufmännische Füße gestellt wird.

Das längste Studium ist das des Heilpraktikers, in dem auch die TCM, die traditionelle chinesische Medizin vorgestellt wird. „Dabei geht es nicht nur um die klassische Akupunktur, sondern auch um die philosophischen Gedankengänge, die der medizinischen Lehre aus Fernost zugrunde liegen“, berichtet Volker Ullrich. In einem speziellen Lehrgang können die Kenntnisse über TCM vertieft werden. Impulse bietet die Ausbildung in „staatlich wenig regulierten Gesundheitsberufen“ an, wobei allerdings Abschlussprüfungen und Begutachtungen der Fernlehrgänge sowie eine Zulassung durch eine staatliche Aufsichtsbehörde vorgesehen sind. „Impulse-Lehrgänge sind von der Staatlichen Zulassungsstelle für Fernunterricht (ZFU) überprüft und unter jeweiligen Zulassungsnummern staatlich zugelassen“, erläutert Geschäftsführer Krischan Hoppe. Zum Kursangebot zählen „Spiritualität und alternatives Denken mit Schwerpunkten „Spirituelle Lebensberatung“ und „Astrologie und astrologische Beratung“ sowie lebensnah „Tierheilkunde“ mit Themen wie „Tierpsychologie“, aber auch „Traditionelle chinesische Medizin für Tiere“.

Um auch einer breiteren Öffentlichkeit die Arbeit vom Verein „Impulse“, der ansonsten mehr in Fachzeitschriften auf sich aufmerksam macht, näher zu bringen, lädt der Vorstand für 10. Und 11. November 2018 zu den „19. Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetagen“ ein. „Das ist ein Tag der offenen Tür, an dem wir uns über möglichst viele Besucher hier bei uns in der Rubensstraße 20 a freuen würden“, sagen Volker Ullrich und Krischan Hoppe übereinstimmend.

Stellenangebot gespeichert

In der unteren rechten Ecke der Seite kannst du jederzeit auf deinen Merkzettel zugreifen.

weitersuchen