zdi-Zentrum BeST

Neue Technikkurse in den Sommerferien beim zdi-Zentrum BeST

Das Bergische Schul-Technikum zdi-Zentrum BeST bietet die ersten Technikkurse wieder »live« an. In den Sommerferien können Schülerinnen und Schüler von der siebten bis dreizehnten Klasse an spannenden Technikkursen in der Wuppertaler Uni teilnehmen. Natürlich unter Einhaltung der nötigen Hygienevorschriften und wie immer beim zdi-BeST kostenlos.

Mit Löttechnik und Robotik kann vom 20. bis 24. Juli ein »Line Follower« als Beispiel für Autonomes Fahren selbst gebaut werden. Vom 27. bis 30. Juli wird ein »LEGO-NXT-Roboter« nach eigenen Ideen aufgebaut und nach Anleitung mit einer Programmiersprache zum Leben erweckt. Ein »3D-LED Cube« wird aus vielen feinen Drähten zusammengelötet, mit LED bestückt und über eine Platine angesteuert, um tolle Lichteffekte zu erzeugen. Das passiert vom 3. bis 7. August. Der Termin für das »Programmieren mit QML« für Einsteiger im August wird noch auf der Website www.zdi-best.de bekanntgegeben. In diesem Kurs werden Grundlagen der Programmiersprache QML vermittelt, damit die Jugendlichen zum Schluss in der Lage sind, selbst kleine Programme zu schreiben. Anmeldungen sind für alle Kurse ab sofort unter info@zdi-best.de möglich.

Das Projekt zdi-Zentrum BeST wird seit 2008 von der Bergischen Universität Wuppertal getragen und finanziell vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sowie von der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit gefördert. Engagierten Unternehmen im Bergischen Städtedreieck gibt das Bergische Schul-Technikum die Möglichkeit, im Rahmen des Projektes Nachwuchskräfte zu akquirieren und es ergänzt bereits existierende Aktivitäten, um junge Menschen frühzeitig für naturwissenschaftlich-technische Berufe zu interessieren.

Stellenangebot gespeichert

In der unteren rechten Ecke der Seite kannst du jederzeit auf deinen Merkzettel zugreifen.

weitersuchen