Modekarriere: Krefelderin ist Vize-Miss-World

25. Februar 2019

Lange braune Haare, braune Augen. Am auffälligsten an der amtierenden Vize-Miss-World Germany sind an diesem Morgen aber die große, in Gold gerahmte Brille, der farblich dazu passende Blazer – und ihre Sommersprossen. „Die sind mein Markenzeichen“, sagt eine ziemlich verschnupfte Janina Jödicke. Vor ihr auf dem Tisch steht eine dampfende Tasse mit Ingwer-Zitronentee.

Auf dem Laufsteg und vor der Kamera blüht die 26-jährige gebürtige Krefelderin auf. Angefangen hat ihre Hobby-Modelkarriere vor sechs Jahren mit einem Fotowettbewerb der Westdeutschen Zeitung für die Krefelder Fashionworld (zuletzt Krefeld Pur). „Als ich damals tatsächlich zu den Ausgewählten gehörte, die für die Fashionworld laufen durften, war ich schon sehr aufgeregt“, erzählt sie. Heute liebe sie es, im Mittelpunkt auf der Bühne zu stehen; der Lauf über den Catwalk sei für sie längst Routine. Neben ihrem Masterstudium der Textil- und Bekleidungstechnik an der Hochschule Niederrhein arbeitet sie regelmäßig als Model – für die Düsseldorfer Modeschulen, für Kosmetikhersteller Loréal, auch für Borussia Mönchengladbach hat Janina Jödicke Model in Trikots und Windbreakern gestanden.

Ein Praktikum bei einer Düsseldorfer Designerin hat ihr kurz nach der Krefelder Fashionworld die Türen in die Modelwelt geöffnet. „Da lernt man hinter der Bühne Models, Visagisten und Fotografen kennen. So bin ich da selbst ’reingerutscht.“ Inzwischen ist sie bei zehn kleineren Agenturen in Deutschland und den Niederlanden registriert und so auch auf den Wettbewerb zur Miss World Germany aufmerksam geworden. Nach der Bewerbung im Sommer ging’s zum Casting, anschließend gab es Fotoshootings und einen Catwalk. „Außerdem sind alle acht Kandidatinnen für ,Industry meets Fashion’ für Mercedes in Düsseldorf gelaufen. Und jede von uns musste eine kleine Rede halten.“ Darin erzählte die Krefelderin nicht nur, wie sie zum Modeln kam, sondern auch, was sie glaubt, was ihre Persönlichkeit ausmacht. Und das sei weit mehr als ihre Größe (1,80 Meter) und die Maße (86 – 64 – 94): „Ich bin zielstrebig, aber auch immer für meine Familie und meine Freunde da“, sagt sie. „Und ich bin ein absolut positiver Mensch.“

Die Jury des Modelwettbewerbs scheint Janina Jödicke damit überzeugt zu haben: Immerhin schaffte sie es bei der Miss-Wahl am 20. September 2018 auf den zweiten Platz – „für mich war das eine echte Geburtstagsüberraschung, an diesem Tag bin ich 26 geworden“. Enttäuscht sei sie überhaupt nicht darüber, dass es am Ende nur für Platz zwei gereicht habe, sagt die Studentin. „Ich bin froh, dass ich so weit gekommen bin. Für mich ist das eine Bestätigung, etwas erreicht zu haben.“

Eine Karriere im Modelbusiness plant sie ohnehin nicht. Zumindest nicht auf dem Laufsteg. Nach dem Studium will Janina Jödicke sich in Richtung Eventmanagement orientieren – als Weddingplanerin oder Organisatorin von Modeschauen. Worauf es vor und hinter der Bühne ankommt, weiß die Krefelderin inzwischen genau: „Als Model sollte man geduldig sein, aber auch Stress abkönnen“, sagt sie. Denn: „Entweder man wartet stundenlang, oder man steht von jetzt auf gleich unter Strom.“ Was noch? „Über Zickereien sollte man unbedingt stehen. Und man sollte aufgeschlossen sein. Netzwerken ist das A und O.“ Dafür müsse man nicht unbedingt in die Fashion-Metropolen nach Berlin, Paris oder Mailand, findet Janina Jödicke. „Meine ganze Familie ist in Krefeld, da möchte ich zumindest in der Nähe bleiben.“ Und die Modestadt Düsseldorf ist ja nicht weit entfernt.

Info: Modelkarriere

Die Wahl zur Miss World Germany ist ein nationaler Schönheitswettbewerb in Deutschland, um die offizielle Kandidatin für die Wahl der Miss World zu küren. Die diesjährige Erstplatzierte, Christine Keller aus Köln, wird Deutschland nun bei der Miss-World-Wahl in China vertreten.

Janina Jödicke studiert Textil- und Bekleidungstechnik in Mönchengladbach, hat ihre Kindheit und Jugend vor dem Studium aber bei ihren Eltern in Fischeln verbracht. Wer sich einen Eindruck von ihrern Modelqualitäten machen möchte, findet Fotos von ihr auf der Plattform Instagram unter dem Account @jayjayninaa.

Stellenangebot gespeichert

In der unteren rechten Ecke der Seite kannst du jederzeit auf deinen Merkzettel zugreifen.

weitersuchen