Bergisches "Azubi Dating - Voll digital"

Bergisches „Azubi Dating – Voll digital“ wird fortgesetzt

5. Oktober 2020

Bergisches „Azubi Dating – Voll digital“ wird bis zum Jahresende fortgesetzt.

Im Juli ging der Bergische Ausbildungskonsens mit dem „Azubi Dating – Voll digital“ neue Wege. Auf einer Online-Plattform werden hier potenzielle Auszubildende und Unternehmen zusammengebracht. Aufgrund des großen Erfolges wird diese Aktion nun bis zum Jahresende fortgesetzt. Darauf haben sich kürzlich die Partner der regionalen Ausbildungskonferenz im Bergischen Städtedreieck verständigt. „In den nächsten Wochen können damit sowohl noch Ausbildungsplätze für dieses als auch für das kommende Jahr besetzt werden“, erklärt Carmen Bartl-Zorn, Federführerin der Bergischen Ausbildungskonferenz und Geschäftsbereichsleiterin Aus- und Weiterbildung bei der Bergischen IHK.

Einige Ausbildungsbetriebe haben das kostenlose Angebot bereits genutzt, etwa die Pfeilring Produktions GmbH aus Solingen: „Wir sind begeistert von den Möglichkeiten der Plattform ‚Bergisches Azubi Dating – Voll Digital‘ und dem Projekt ‚Passgenaue Besetzung‘. Ursprünglich wollten wir das Angebot für das Ausbildungsjahr 2021 nutzen und haben dann noch zusätzlich für 2020 einen Ausbildungsplatz im Ausbildungsberuf Maschinen- und Anlagenführer durch einen guten Bewerber besetzen können“, berichtet Lutz Nippes aus der Geschäftsleitung.

Florian Backhaus, Auszubildender bei der Pfeilring Produktions GmbH, ist ebenfalls begeistert von der digitalen Ausbildungsplatzsuche. „Ich bin total glücklich, dass ich gerade noch zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres einen Ausbildungsplatz in meinem Wunschberuf gefunden habe. Das digitale Angebot war problemlos zu handhaben und ich bin über Internet-Recherche darauf aufmerksam geworden.“

Pfeilring Produktions GmbH.

Florian Backhaus (Auszubildender) und Lutz Nippes (Geschäftsleitung) von der Pfeilring Produktions GmbH.

Unternehmen, die für dieses und das kommende Jahr noch offene Ausbildungsstellen haben, sind weiterhin eingeladen das kostenlose Angebot der Partner des Regionalen Ausbildungskonsens Bergisches Städtedreieck zu nutzen. Jugendliche auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz können sich über die Matching-Plattform über die aktuellen Angebote informieren und einen Termin für ein virtuelles Vorstellungsgespräch bei ihrem Wunsch-Ausbildungsbetrieb buchen.

Weitere Informationen gibt es bei Christine Köhler unter c.koehler@bergische.ihk.de oder 0202 2490-833.

Partner im Ausbildungskonsens in der Region sind neben der Bergischen IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid, die den Konsens koordiniert, die Handwerkskammer Düsseldorf, die Arbeitgeberverbände und die Kreishandwerkerschaften Solingen-Wuppertal und Remscheid, die Arbeitsagentur Solingen-Wuppertal, die Jobcenter in Wuppertal, Solingen und Remscheid, die Bergische Universität, die Kommunalen Koordinierungen Übergang Schule/Beruf der Städte Wuppertal, Solingen, Remscheid, der DGB-Kreis Region Düsseldorf-Bergisch Land, die beruflichen Schulen, die Bezirksregierung Düsseldorf, die Apothekerkammer Nordrhein und die drei bergischen Großstädte. Das Programm „Passgenaue Besetzung – Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Bergische Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid

Heinrich-Kamp-Platz 2, 42103 Wuppertal | Postfach 42 01 01, 42401 Wuppertal
T. 0202 2490-0 | F. 0202 2490-999 | ihk@bergische.ihk.de | www.bergische.ihk.de

Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Stellenangebot gespeichert

In der unteren rechten Ecke der Seite kannst du jederzeit auf deinen Merkzettel zugreifen.

weitersuchen