Bildungsstandort Wuppertal

17. Dezember 2018

Wuppertal war einst bekannt als Stadt der Weber und Tuchmacher in Elberfeld und Barmen, die aus den kleinen Gemeinden am Fluss florierende Kommunen und schließlich die Großstadt im Tal machten. Wuppertal heute ist weltbekannt vor allem als Heimat eines der wohl ungewöhnlichsten und zugleich traditionsreichsten Verkehrsmittel Deutschlands – der Schwebebahn. Ganz aktuell ist Wuppertal eine Stadt im Umbruch: Große Bauprojekte, in erster Linie am Döppersberg, geben der City von Elberfeld ein neues Gesicht.

Aber Wuppertal als Stadt der Bildung? Da wird vielen zunächst die Bergische Universität einfallen. Die hat sich in der Tat von den Anfängen als Gesamthochschule in den 70er-Jahren zunächst als Gesamthochschule inzwischen zu einer überregional renommierten Hochschule entwickelt, die weltweit mit anderen Universitäten vernetzt ist und zugleich mit namhaften wissens- und technologieorientierten Unternehmen kooperiert – zum Nutzen der eigenen Studentenschaft.

Doch auch über die Uni hinaus ist die Bergische Metropole ein Bildungsstandort mit einer großen Angebotspalette. In dieser Ausgabe von „Wir in Wuppertal“ werden einige der vielen Facetten aufgezeigt: vom musischen Bereich mit der Hochschule für Musik und Tanz, über das Feld der Gesundheitsberufe mit der Akademie für Gesundheitsberufe und der Impulse-Schule für freie Gesundheitsberufe, die Akademie „educate“ und die FOM-Hochschule für Bildung und Weiterbildung im Beruf, die älteste Privatschule des Bergischen Landes, die Junior Uni als deutschlandweit einmalige Bildungseinrichtung für Kinder und Jugendliche und vielen Einrichtungen mehr…

Stellenangebot gespeichert

In der unteren rechten Ecke der Seite kannst du jederzeit auf deinen Merkzettel zugreifen.

weitersuchen