Yogalehrer/in

Die Tätigkeit im Überblick

Yogalehrer/innen vermitteln die richtige Ausübung von Entspannungstechniken für Körper und Geist in Form von Körper-, Atem-, Entspannungs- und Meditationsübungen. Sie bringen den Schülern und Schülerinnen die praktische Ausführung sowie die theoretischen Grundlagen des Yoga bei.

Die Ausbildung im Überblick

Yogalehrer/in ist eine Aus- bzw. Weiterbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist.

Je nach Lehrgangsträger können z.B. Zugangsvoraussetzungen, Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.

Vergütung

Für die Aus- bzw. Weiterbildung wird keine Vergütung gezahlt.

Ausbildungskosten

Je nach Bildungsgang z.B.:

  • Lehrgangsgebühren
  • Prüfungsgebühren
  • Kosten für Fachliteratur und Arbeitsmittel
  • Kosten für auswärtige Unterbringung

 

Typische Branchen

Yogalehrer/innen finden Beschäftigung
  • in Yogaschulen und -studios
  • bei Sportvereinen
  • in Fitness-, Wellness-, Erholungs- und Ferieneinrichtungen
  • an Volkshochschulen, in Familienbildungsstätten
  • in Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen
  • in Physiotherapie- und Facharztpraxen

Quelle: BERUFENET, Bundesagentur für Arbeit, http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe.

Stellenangebot gespeichert

In der unteren rechten Ecke der Seite kannst du jederzeit auf deinen Merkzettel zugreifen.

weitersuchen