Jazz, Popularmusik (B.A. oder B.Mus.)

Das Studium im Überblick

Das grundständige Studienfach Jazz, Popularmusik vermittelt wissenschaftliches Grundlagenwissen in Musiktheorie und -geschichte sowie künstlerische Fertigkeiten in Musik- und Aufführungspraxis in Instrumentenspiel und/oder Gesang und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss.

Jazz, Popularmusik kann man auch im Rahmen von Fernstudiengängen studieren.

Daneben besteht die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Jazzmusiker/zur Jazzmusikerin zu absolvieren.

Studiengangsbezeichnungen

  • E-Bass, Jazz/Popularmusik (Bachelor)
  • Jazz (Bachelor)
  • Jazz und jazzverwandte Musik (Bachelor)
  • Künstlerische Ausbildung (Jazz) (Bachelor)
  • Popmusikdesign (Bachelor)
  • Pop- und Weltmusik mit Klassik (instrumental) (Bachelor)
  • Pop- und Weltmusik mit Klassik (vokal) (Bachelor)
  • Volksmusik (Bachelor)

Vergütung während des Studium

Während des Studiums erhält man keine Vergütung.

Für Praxisphasen kann eine Entlohnung vereinbart werden.

Studienkosten

  • Einschreib- und Verwaltungsgebühren sowie Semesterbeiträge (z.B. für das Studentenwerk, die verfasste Studentenschaft, ein Semesterticket des öffentlichen Nahverkehrs)
  • ggf. Studiengebühren
  • Gebühren für „Langzeitstudierende“, für ein Zweitstudium oder nach Verbrauch eines festgesetzten Studienguthabens
  • Aufwendungen für Lernmittel und Studienbedarf, z.B. für Bücher, Kopien, Exkursionen
  • Beiträge für eine studentische Krankenversicherung (i.d.R. bei Überschreiten der Altersgrenze von 25 Jahren oder bestimmter Einkommensgrenzen)

Förderungsmöglichkeiten

Quelle: BERUFENET, Bundesagentur für Arbeit, http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe.

Stellenangebot gespeichert

In der unteren rechten Ecke der Seite kannst du jederzeit auf deinen Merkzettel zugreifen.

weitersuchen