Industriekletterer/-kletterin

Die Tätigkeit im Überblick

Industriekletterer und -kletterinnen führen Arbeiten in großen Höhen oder an schwer zugänglichen Orten aus. Dabei sind sie in der Regel nur mit Seilen gesichert.

Sie führen z.B. Baumpflege-, Reinigungs- oder Montagearbeiten von Hand bzw. mit handgeführten Geräten und Maschinen aus. Sie sichern sich durch Gurte, Seile, Abseil- und Sicherungsgeräte ab und tragen Schutzkleidung, z.B. Helm, Arbeitshandschuhe, Sicherheitsschuhe. I.d.R. sind sie auf wechselnden Baustellen bzw. Einsatzorten im Freien tätig. Dort sind sie der Witterung ausgesetzt. Die Tätigkeit ist körperlich anstrengend.

Sie sind oft eigenständig tätig, arbeiten jedoch – je nach Auftrag – auch im Team mit Kollegen und Kolleginnen oder anderen Fachkräften. Schwindelfreiheit und ein guter Gleichgewichtssinn sind in ihrem Beruf unabdingbar. Verantwortungsbewusst halten sie die Sicherheitsvorschriften ein, um sich und andere nicht zu gefährden. Wenn sie z.B. Windkraftanlagen montieren und warten, sind sie viel im In- und Ausland unterwegs.

Typische Branchen

Industriekletterer und -kletterinnen finden Beschäftigung

  • in Unternehmen, die gerüstlose Höhenarbeiten anbieten
  • in Unternehmen, die Windkraftanlagen montieren und warten
  • in der Fassadenreinigung

Quelle: BERUFENET, Bundesagentur für Arbeit, http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe.

Stellenangebot gespeichert

In der unteren rechten Ecke der Seite kannst du jederzeit auf deinen Merkzettel zugreifen.

weitersuchen