Richtung Zukunft.

  • Welcher Ausbildungs­beruf passt zu dir?
  • In welchem Unter­nehmen kannst du eine Aus­bildung machen?
  • Welche (dualen) Studien­gänge könnten dir Spaß machen?

Für angehende Auszubildende bietet die Ausbildungsbörse die Gelegenheit mit Firmen und Institutionen in Kontakt zu treten, um Erstkontakte zu knüpfen.

Quelle Bildergalerie: Wirtschaftsförderung Wuppertal / Fotograf Tom V Kortmann

Neben dem klassischen Recruiting-Schwerpunkt, bietet die Börse ein breites Spektrum an Information über Ausbildungsberufe im kaufmännischen, gewerblich-technischen Bereich wie auch in der Gesundheits- und Dienstleistungsbranche. Hier stellen Handwerksbetriebe neben Industrieunternehmen und Firmen aus der Dienstleistungs- und Pflegebranche aus.

Aber auch Universitäten, Fachhochschulen und Unternehmen informieren über (duale) Studiengänge.

 

Rückblick zur 28. Ausbildungsbörse in Wuppertal

Wann?

11. September 2019, von 11 bis 18 Uhr

Wo?

Historische Stadthalle am Johannisberg, Wuppertal

Was?

Über 100 Unternehmen und Institutionen aus Wuppertal und der Region präsentieren ihre Ausbildungsangebote.

Wer?

Auch die 29. Ausgabe der Ausbildungsbörse wird unter dem Dach der Kommunalen Koordination (KoKo) veranstaltet, dem Veranstalterkonsortium aus Wirtschaftsförderung, Jobcenter und Agentur für Arbeit.

Countdown

Day(s)

:

Hour(s)

:

Minute(s)

:

Second(s)

Kontakt

Die Wuppertaler Ausbildungsbörse wird organisiert von der Wirtschaftsförderung Wuppertal, dem Jobcenter Wuppertal und der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal.

Ansprechpartner:

Herr Bernd Jung
0202-248 07 15
jung@wf-wuppertal.de

Für das Handwerk/Innungen:

Herr Sascha Bomann
0202-280 90 20
bomann@handwerk-sgw.de

Stellenangebot gespeichert

In der unteren rechten Ecke der Seite kannst du jederzeit auf deinen Merkzettel zugreifen.

weitersuchen