Gap Year

Abiturprüfung geschrieben, Gap Year geplatzt – was nun?

28. Mai 2020

Die schriftlichen Abiturprüfungen in NRW sind geschrieben. Ein sogenanntes Gap Year im Ausland, beispielsweise in Form von Work & Travel oder einer Sprachreise, lässt sich in diesem Jahr aber nur schwer realisieren. „Home Learning“ stellt für viele Abiturienten keine Alternative dar. Welche Möglichkeiten bleiben also jungen Menschen, die entsprechende Pläne hatten?

IHK-Präsident Thomas Meyer hat einen Vorschlag: „Die duale Ausbildung bietet auch in Zeiten von Covid-19 beste Perspektiven. Die Ausbildungsbetriebe haben Wege gefunden, auch unter strengen Hygiene- und Abstandsregelungen weiter auszubilden. Der Berufsabschluss ist die bestmögliche Eintrittskarte in den Arbeitsmarkt.“ Und wer bis auf Master-Niveau hinauswolle, der könne nach der Ausbildung in die Höhere Berufsbildung gehen und „Master Professional“ werden – oder studiere nach Covid-19 berufsbegleitend.

Freie Plätze, auch in den bei Abiturienten besonders beliebten Berufen, gibt es in der IHK-Lehrstellenbörse. Weitere Informationen und Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche auf der IHK-Homepage und bei Facebook.

Bei Abiturienten und Fachabiturienten besonders beliebte Berufe: 

Stellenangebot gespeichert

In der unteren rechten Ecke der Seite kannst du jederzeit auf deinen Merkzettel zugreifen.

weitersuchen